DRK-Verbreitungsarbeit

Über die Arbeit der DRK-Konventionsbeauftragten wurde mit Unterstützung des Schauspielers Ludwig Trepte ein kleines Video erstellt.

Veröffentlicht unter Hum. Völkerrecht, Rotes Kreuz | Kommentare deaktiviert für DRK-Verbreitungsarbeit

Kommentar DRK-Gesetz

Im September 2018 soll nun endlich die Kommentierung zum DRK-Gesetz erscheinen.

nomos.de: Voranzeige DRK-Gesetz

Veröffentlicht unter Rotes Kreuz | Kommentare deaktiviert für Kommentar DRK-Gesetz

Strafgerichtshof: Rückzug der Philippinen

Der philippinische Regierungschef hat angekündigt, dass sein Land sich vom Internationalen Stragerichtshof zurückziehen werden. Grund dafür sind wohl die eingeleiteten Vorermittlungen wegen Duertes scharfen Kampf eggen Drogenkriminelle.

spiegel.de: Duterte verkündet Austritt aus Internationalem Strafgerichtshof
zeit.de: Duterte kündigt Rückzug vom Internationalen Strafgerichtshof an

Veröffentlicht unter Hum. Völkerrecht | Kommentare deaktiviert für Strafgerichtshof: Rückzug der Philippinen

Kindersoldaten

Bereits im Januar 2018 hatten die Linken- und die Grünen-Bundestagsfraktionen Anträge zum Verbot der Aufnahme von Jugendlichen unter 18 Jahren in die Bundeswehr gestellt. Hier der Verfahrensablauf.

bundestag.de: Rekrutierung von Minderjährigen für die Bundeswehr sofort beenden (Drucksache 19/475)
bundestag.de: Keine Rekrutierung Minderjähriger in die Bundeswehr (Drucksache 19/979)
bundestag.de: Beschlussempfehlung und Bericht (Drucksache 19/1747)
bundestag.de: Beratung der beiden Anträge im Plenum (Plenarprotokoll 19/18)

Veröffentlicht unter Hum. Völkerrecht | Kommentare deaktiviert für Kindersoldaten

Rotkreuz-Grundsätze – Kurzfassung

Mich schüttelt es ja immer wieder, wenn ich diese Kurzfassung der Rotkreuz-Grundsätze sehen muss…
Hier nun eine „offizielle“ Fassung der Kurzfassung von Seiten des DRK. Die Verwendung der – an aktuelle Rahmenbedingungen und Auslegungen angepassten, aktualisierten Fassung – wird den DRK-Gliederungen sehr empfohlen.

drk.de: Grundsätze der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung: Aktualisierung der DRK-Kurzslogans

„Die Grundsätze der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung wurden von der XX. Internationalen Konferenz des Roten Kreuzes und Roten Halbmondes 1965 proklamiert und von der XXV. Internationalen Konferenz 1986 in die Statuten der Bewegung aufgenommen. Im DRK wurden daraufhin Kurzslogans entwickelt, die den Inhalt der Grundsätze in vereinfachter Form kommunizierten und im Gegensatz zu den Grundsätzen nicht durch die Statuten der Bewegung verbindlich festgelegt sind. Diese Kurzslogans wurden nun aktualisiert.

Anlass für die Aktualisierung durch eine Arbeitsgruppe des DRK-Bundesverbandes war die aktualisierte Neuauflage eines Kunstdruckes des Künstlers Wilhelm Schlote, der die Kurzslogans bereits im Jahr 2000 für das DRK illustriert hatte.

Im Folgenden ein Vergleich der bisherigen und der aktualisierten Fassung der Kurzslogans des DRK:

Menschlichkeit

Bisher: Wir dienen dem Menschen, aber keinem System
Aktualisierung: Wir helfen Menschen – aus Achtung ihrer Würde

Unparteilichkeit
Bisher: Wir versorgen das Opfer, aber genauso den Täter
Aktualisierung: Wir helfen allen Menschen – und allein nach dem Maß der Not

Neutralität
Bisher: Wir ergreifen die Initiative, aber niemals die Partei
Aktualisierung: Wir ergreifen die Initiative – und nicht Partei

Unabhängigkeit
Bisher: Wir gehorchen der Not, aber nicht dem König
Aktualisierung: Wir handeln nach unseren Grundsätzen – und machen uns nicht von anderen abhängig

Freiwilligkeit
Bisher: Wir arbeiten rund um die Uhr, aber nie in die eigene Tasche
Aktualisierung: Wir handeln aus Menschlichkeit – und nicht aus Gewinnstreben

Einheit
Bisher: Wir haben viele Talente, aber nur eine Idee
Aktualisierung: Wir sind ein Rotes Kreuz – überall und für alle

Universalität
Bisher: Wir achten Nationen, aber keine Grenzen
Aktualisierung: Wir helfen weltumfassend – und als Partner für unsere gemeinsamen Ziele

Veröffentlicht unter Rotes Kreuz | Kommentare deaktiviert für Rotkreuz-Grundsätze – Kurzfassung

Kambodscha-Tribunal

Der deutsche Richter Michael Bohlander ist aktuell in Kambodscha beim Rote-Khmer-Tribunal tätig.
Hier ein Interview über seine Arbeit in Kambodscha.

lto.de: „Ich bleibe, bis ich mit meiner Arbeit fertig bin“

Veröffentlicht unter Hum. Völkerrecht | Kommentare deaktiviert für Kambodscha-Tribunal