Archiv der Kategorie: Hum. Völkerrecht

Hier finden sie Informationen zum Thema „Humanitäres Völkerrecht“

Humanitäres Völkerrecht im Ukraine-Konflikt

Russ. Föderation Ukraine GA I-IV: 10.05.1954ZP I: 29.09.1989ZP II: 29.09.1989 GA I-IV: 03.08.1954ZP I: 25.01.1990ZP II: 25.01.1990ZP III: 19.01.2010 Erläuterung: GA = Genfer Abkommen; ZP = Zusatzprotokolle. Quelle: icrc.org [Link] Internationaler Strafgerichtshof: Alle beiden Länder haben des Rom-Statut des Internationalen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hum. Völkerrecht | Kommentare deaktiviert für Humanitäres Völkerrecht im Ukraine-Konflikt

Materialien zur Verbreitungsarbeit

* DRK-Gesetz, Handkommentar, Nomos-Verlagsgesellschaft, 1. Aufl. 2019, ISBN 978-3-8487-1758-3 * Dokumente zum Humanitären Völkerrecht, Academia-Verlag , 3. Aufl. 2016, Auswärtiges Amt, DRK und Bundesministerium der Verteidigung * Die Genfer Abkommen und ihre Zusatzprotokolle, 12. Aufl. 2019; zu beziehen über DRK-Service … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hum. Völkerrecht, Hum. Völkerrecht - Material, Rotes Kreuz | Kommentare deaktiviert für Materialien zur Verbreitungsarbeit

Definition der Aggression

Nach Resolution A/RES/3314 (XXIX) vom 14. Dezember 1974 wird die Definition der Aggression wie folgt ausgelegt: Artikel 1 Aggression ist die Anwendung von Waffengewalt durch einen Staat, die gegen die Souveränität, die territoriale Unversehrtheit oder die politische Unabhängigkeit eines anderen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hum. Völkerrecht | Kommentare deaktiviert für Definition der Aggression

Stalling-Fibel machte weltweit die Genfer Konventionen bekannt

Jahr 1954 trat die Bundesrepublik Deutschland den vier Genfer Abkommen vom 12. August 1949 bei, den sogenannten Genfer Rotkreuz-Konventionen. Damit übernahm sie auch die Verpflichtung, die Inhalte der Konventionen in der Bevölkerung und seinen Streitkräften zu verbreiten. Aber auch das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hum. Völkerrecht, Hum. Völkerrecht - Material, Rotes Kreuz | Kommentare deaktiviert für Stalling-Fibel machte weltweit die Genfer Konventionen bekannt

IKRK und nichtstaatliche Akteure

Im vergangenen Jahr zählte das IKRK 614 bewaffnete Gruppen, die für ihre Einsätze auf der gesamten Welt von Bedeutung waren. Mit etwa drei Viertel dieser Gruppen steht das IKRK in Kontakt um sein humanitäres Mandat umsetzen zu können. Die Zusammenarbeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hum. Völkerrecht | Kommentare deaktiviert für IKRK und nichtstaatliche Akteure

Staatenerklärung zum HVR

Auf Initiative mehrerer Länder ist eine Staatenerklärung ausgearbeitet worden, um den Schutz der Zivilbevölkerung in bewaffneten Konflikten besonders in urbanen Gebieten zu verbessern. Lesen Sie dazu das SWP-aktuell Nr. 42 von Wolfgang Richter und Lena Strauß. swp.de: Schutz der Zivilbevölkerung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hum. Völkerrecht | Kommentare deaktiviert für Staatenerklärung zum HVR